Reportage-Abo

Reportagen sind die Königsdisziplin des Journalismus. Nichts ist authentischer als eine vor Ort recherchierte Geschichte. Wenn diese Geschichte dann noch von einem Insider kommt, einem Einheimischen, dann ist sie eine wahre Aufwertung Ihres redaktionellen Angebots. Doch echte Reportagen werden immer seltener denn sie sind teuer. Redakteure müssen in die Länder reisen und brauchen oft lange um sich für eine wirklich gute Reportage zurecht zu finden und Zugang zu den wirklich spannenden Storys zu finden. Auch das Korrespondentennetz wird aus Kostengründen immer dünner. Deshalb liest man heute kaum noch aufwändig recherchierte Reportagen von der innerkoreanischen Grenze oder der Entwaffnung der FARC in Kolumbien. Man findet kaum Einblicke über die Wahlmotive von Trump-Fans im US-amerikanischen Rustbelt oder einen Streifzug durch die schrecklichen Sweatshops in Bangladesh. Kaum ein Medium kann es sich heute noch leisten zur echten Reportage-Fundgrube zu werden.

Bis jetzt, denn “Story Exchange” bietet automatisch jenen Redaktionen die dieses Service abonnieren täglich eine hervorragende Reportage eines fremdsprachigen Journalisten aus aller Welt. Ergänzt wird unsere Netzwerk durch deutschsprachige Journalisten aus anderen Genres – etwa dem Fernsehen oder dem Radio. Diese Geschichten werden von uns übersetzt und für den deutschsprachigen Markt kuratiert. Das bedeutet wir ergänzen die Inhalte mit zusätzlichen Info-Kästen, Erklärungen und Hintergründen.

Sie können die Inhalte entsprechend ihren Bedürfnissen weiter kuratieren und in ihren Printprodukten aber auch Online hinter der Paywall einsetzen. Durch den ausschließlichen Einsatz in Print und hinter der Paywall entsteht für ihre Leser ein exklusiver Content, den sie nirgends kostenlos im Netz konsumieren können, denn gegenüber eines klassischen deutschsprachigen Korrespondentennetzes haben wir einen Vorteil: Unsere fremdsprachigen Redakteure arbeiten im deutschsprachigen Raum ausschließlich für uns. So können sie sicher sein, dass diese Inhalte nicht im freien Internet nicht verfügbar sind.